Kontakt:

Tel: 04231 2006

Email: office@modre.at 


Öffnungszeiten:

Mon-Do: 07:00-17:00 

FR: 07:00-15:00

Wappen verliehen durch das Land Kärnten und die Stadtgemeine Völkermarkt

Nachhaltigkeit

Bergbau Modre GmbH erhielt Nachhaltigkeitszertifikat


Die Bergbau Modre GmbH aus Mittertrixen wurde vom Energieforum Kärnten ausgezeichnet. Der Vorzeigebetrieb erhielt kürzlich das EFK Zertifikat, eine Auszeichnung des Energieforums Kärnten, die nur nachhaltige Unternehmen und ihre Produkte erhalten können. 


Das Energieforum Kärnten zeichnet Unternehmen, sowie deren Produkte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus. Das betrifft Themen wie Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Gesundheit, Umweltverträglichkeit, aber auch regionale Wertschöpfung. Die Zertifizierung erfolgt im Rahmen eines standardisierten und geprüften Verfahrens und wird in individuell festgelegten Zeiträumen erneuert. 


Das Steinbruchunternehmen Modre ist ein Unternehmen im Bereich der Schotter- und Splitterzeugung, Sandgewinnung, Steinabbau und Veredelung von mineralischen Rohstoffen. Die Betriebsstätten bieten durch die flächendeckende Standortverteilung in ganz Kärnten und Österreich kurze Anfahrtswege und durch einen großen, modernen Fuhrpark können alle Produkte zeitgerecht auf die Baustelle des Kunden geliefert werden.

Sämtliche hergestellte Materialien bestehen aus 100% gebrochenen Kantkorn der höchsten Qualität. Qualitätskontrolle und -management sind integrierte Bestandteile der Unternehmensphilosophie. Für die Verlegung von Steinschlichtungen für Natursteinmauern können fünf unterschiedliche Gesteinsarten (Kalkstein, Marmor, Amphibolit, Gneis, Granit) aus der Region angeboten werden. Hervorzuheben ist noch das neue Produkt AQUAPULITO, das sich aufgrund des geringen Phosphorgehaltes für den Bau von Naturpools und Schwimmteichen gut geeignet ist. Ein Parameter mit großer Nachhaltigkeit. Der Filterkies ist nach ÖNORM L1128 zertifiziert. Weiters werden Schmelzgestein für die Herstellung von Steinwolle, Kalkstein als Basis den Asphaltbau hergestellt und andere Rohstoffe für die Putzindustrie werden veredelt. Für den Landschaftsbau oder die Gartengestaltung werden besondere Granitsteine abgebaut, ebenso für den Hochwasserschutz. Für private Hauseigentümer wird neben Wasserbausteinen für Hangsicherungen oder Mauersteine zur Verlegung für Natursteinmauern auch Betonschotter und andere Steinprodukte für den Hausbau angeboten.  Dieses Produkt ist aus mehrfacher Hinsicht als nachhaltig zu bezeichnen. Die Erzeugung vor Ort sichert regionale Wertschöpfung und hilft aufgrund der kurzen Transportwege die Treibhausgasbilanz zu verbessern. Die Verwendung von natürlichen Rohstoffen und die Recyclingfähigkeit und des Produktes verbessern den ökologischen Fußabdruck. 


Für die Bergbau Modre GmbH steht Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht im Mittelpunkt, denn auch im Betrieb wird auf ökologische Nachhaltigkeit großen Wert gelegt. Das Betriebsgebäude wurde mit entsprechender Wärmedämmung ausgestattet und weist einen niedrigen Heizwärmebedarf auf. Die Dämmung erfolgte mit ökologischen Dämmstoffen. Andere energetische Maßnahmen, wie die Umstellung auf LED Beleuchtung haben den eigenen Energieverbrauch und die Kosten erheblich gesenkt und schaffen Unabhängigkeit. Zukünftig wird man sich mit der eigenen Photovoltaikanlage zum Teil selbst mit Strom versorgen. Es wird soweit als möglich vor Ort eingekauft, um die regionale Wertschöpfung sicherzustellen. Das soziale Engagement des Unternehmens ist außergewöhnlich. Das Thema Mobilität wird durch eine möglichst intensive Verwendung von öffentlichen Verkehrsmitteln und die Anschaffung eines Elektroautos inkl. öffentlicher E Tankstelle vorbildhaft gemeistert. Strikte Mülltrennung gehört ebenfalls zur Nachhaltigkeitsstrategie .


Das EFK Zertifikat ist als Orientierungshilfe für den „bewusst einkaufenden“ Konsumenten gedacht. Betriebe, die ausgezeichnet werden, werden langfristig vom Energieforum Kärnten begleitet um die nachhaltige Entwicklung sicherzustellen. Übrigens werden alle ausgezeichneten Betriebe auf www.energieforumkaernten.at/zertifizierte-partner präsentiert.

Modre Bergbau GmbH
Bergstein 20 • A-9102 Mittertrixen
Telefon: +43 (0) 4231 2006-0 • Fax: +43 (0) 4231 2006-6
E-Mail: office@modre.at